Prüfung Photovoltaikanlagen

Nur perfekt funktionierende Photovoltaikanlagen erfüllen die hohen Ansprüche und sind frei von Gefahren und Risiken. Um mehr Sicherheit zu erlangen und Gefahrenquellen ausschließen zu können, sollte die Prüfung Photovoltaikanlagen vom Fachmann in regelmäßigen Abständen vorgenommen werden. Direkt nach der Online Anmeldung zur Prüfung Photovoltaikanlagen erhält der Auftraggeber einen Vorschlag für einen Termin, an dem ein Prüfer vor Ort erscheinen und die fachkundige Prüfung Photovoltaikanlagen mit modernster Mess- und Prüftechnik vornehmen wird. In Zeiten steigender Strompreise und befürchteter Energieknappheit, sehen sich viele Kommunen, Unternehmer oder private Hauseigentümer nach alternativen Energieressourcen um. Photovoltaikanlagen gehören zu diesen alternativen Energiequellen, da sie einen Teil der Sonnenenergie mittels Solarzellen direkt in elektrische Energie umwandeln. Da sie zudem vom Staat gefördert werden, erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Doch auch hier gelten gesetzliche Bestimmungen, die die Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 vorschreibt. Diese Solarprüfung dient dem Schutz und zur Vermeidung von Gefahren, die von solchen Anlagen ausgehen können.

 

Photovoltaikprüfung

Auch kleinste Defekte durch Verschleiß oder minimale Abweichungen von einer präzisen Funktionalität werden in einer umfassenden Prüfung Photovoltaikanlagen durch ein kalibriertes Photovoltaikprüfgerät erkannt und können dementsprechend zeitnah behoben werden. Ergibt die Prüfung Photovoltaikanlagen keinen Fehler und zeigt ein den hohen Standards entsprechend perfektes Ergebnis, wird dieses mit einer Zertifizierung belegt und bietet dem Auftraggeber Rechtssicherheit. Nur versierte und in der Prüfung Photovoltaikanlagen erfahrene Elektriker dürfen die Prüfung vornehmen und bedienen sich modernster Technologien, um die Photovoltaikanlagen im laufenden Betrieb auf ihre Funktion und Sicherheit zu kontrollieren. Wer eine Versicherung abschließen und die Anlagen einbeziehen möchte, muss das Zertifikat als Nachweis der regelmäßigen Prüfung Photovoltaikanlagen vorlegen und kann den Vertragsabschluss damit unkompliziert und problemlos gestalten. Der online generierte Auftrag wird von einem Prüfer aus der Nähe des Auftraggebers durchgeführt und kommt ohne versteckte Gebühren, sowie ohne zusätzliche Anfahrtskosten. Günstige Konditionen und eine fachkundige Durchführung der Prüfung überzeugen und unterstützen die Sicherheit bei allen Photovoltaikanlagen. Durch die regelmäßig beauftragte und vom Fachmann durchgeführte Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 erhöhen Unternehmer die Sicherheit und schließen Gefahren durch mangelnde Funktionalität oder Verschleiß aus. Daher sollte sich die Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 auf alle Photovoltaikanlagen beziehen und nach den strengen Kriterien für die Kontrolle generiert werden. Während der Aufstellung der Photovoltaikanlage, die von einer Fachfirma durchgeführt wird, wird schon eine erste Solarprüfung unternommen. Je nach Größe und Typ der Anlage wird genaustens berechnet welches Trägersystem eingesetzt wird, um die Anlage stabil zu verankern. Auch das Gewicht der Anlage wird genau ausgerechnet, damit die Photovoltaikanlage auf das jeweilige Objekt optimal passt. Bei der vorausgehenden Solarprüfung wird die Grundsubstanz des Gebäudes beachtet und auch ein Zusatzgewicht durch eventuellen Schnee wird beim Bau eingeplant. Damit findet die erste vorgeschriebene Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 statt. Ist die Anlage in Betrieb ist die Solarprüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 gesetzlich vorgeschrieben. Hier sollte regelmäßig eine fachmännisch durchgeführte Solarprüfung erfolgen, damit die Anlage einwandfrei funktioniert und nicht zur Gefahrenquelle wird.

 

Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE

Um eine Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 in Auftrag zu geben, meldet der Unternehmer die Menge seiner zu prüfenden Anlagen an. Hierzu ist es ausreichend, alle Angaben im Online Formular zu machen und den Auftrag zur vor Ort erfolgenden Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 im Internet anzulegen. Ein Prüfer aus der Region wird einen Termin vorschlagen und die beauftragte Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 direkt im Unternehmen vornehmen. Für die Anreise entstehen keine Mehrkosten, es gibt keine versteckten Gebühren und auch sonst keine Ausgaben, die sich nicht auf die eigentliche Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 beziehen. Bei einwandfreier Funktion und somit der Erfüllung aller sicherheitsrelevanten Kriterien wird die Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 rechtssicher zertifiziert. Sollte der Check eventuelle Mängel oder Defekte ergeben, erhält der Unternehmer die Möglichkeit zur Reparatur und somit zur Ausstellung der gewünschten Bescheinigung mit Rechtssicherheit. Das Ergebnis der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 ist maßgeblich für den Versicherungsschutz der Firma, sowie den Abschluss neuer Verträge mit Versicherungsunternehmen verantwortlich. Die Bescheinigung dient hier als Nachweis über die Durchführung einer Prüfung, in der die Funktionalität und die sicherheitsrelevanten Faktoren von einem Fachmann ermittelt und anschließend in der Zertifizierung rechtssicher niedergeschrieben wurden.

 

Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600

Die Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 umfasst verschiedene Punkte, die detailliert unter die Lupe genommen werden. Zunächst wird bei der Solarprüfung eine Sichtprüfung vorgenommen. Bei dieser ersten optischen Solarprüfung wird kontrolliert, ob Befestigung und Ausrichtwinkel stimmen, ob ein Blitzschutz vorhanden ist und ob alle Typenschilder erkennbar sind. Anschließend erfolgt bei der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 die elektrische Solarprüfung. Bei dieser Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 wird der Schutz gegen Kleinspannung, Überlastung und Kurzschluss untersucht. Es erfolgt bei der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 auch die Schutzkontrolle gegen direktes oder indirektes Berühren. So werden alle erdenklichen Gefahren, die durch die Anlage entstehen können ausgeschlossen.

  • Sichtprüfung
  • Befestigung und Ausrichtungswinkel
  • Diebstahlschutz, Risse/Beschädigungen
  • Ist ein Blitzschutz vorhanden?
  • Sind alle Typenschilder vorhanden?
  • Elektrische Prüfung
  • Schutz gegen direktes und indirektes Berühren
  • Schutz durch Kleinspannung
  • Fehlerschutz
  • Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • Schutz vor Überlast
  • Schutz bei Kurzschlussstrom
  • Schutz gegen EMI in Gebäuden
  • Überprüfung des Potentialausgleichs und der ErdungThermografische Messung
  • Feststellung von Rissen und Leckagen
  • Lockere Anschlüsse werden sofort sichtbar

 

Solarprüfung

Die Anmeldung zur Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 kann der Betreiber bequem von Zuhause aus online erledigen. Hierzu gibt er lediglich an wieviele Anlagen geprüft werden müssen und in welcher Größenordnung. Diese Online Anträge zur Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 werden an zertifizierte Elektriker in der Umgebung weitergeleitet und dieser vereinbart zeitnah einen Termin. Bei der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 wird die Anlage mittels modernster Mess- und Prüfgeräte einer umfassenden Solarprüfung unterzogen. Bei dieser Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 werden kleinste Defekte gefunden, die durch Verschleiss entstehen können. Diese Messgeräte entdecken bei der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 jedoch auch minimale Abweichungen, die die optimale Funktionalität beeinflussen kann. Diese Abweichungen können sogleich im Zuge der Solarprüfung optimiert werden. Ist die Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 erfolgreich und fehlerfrei verlaufen erhält der Eigentümer ein Zertifikat, das ihm Rechtssicherheit garantiert. Dieses Zertifikat der Solarprüfung dient insbesondere als aktueller Versicherungsschutz. Ergeben sich Fehler bei der Prüfung von Photovoltaikanlagen nach VDE 0110-600 können diese gegebenenfalls direkt vor Ort durch die zuständige Fachfirma behoben werden. Nur anhand dieser zertifizierten Solarprüfung besteht Rechtssicherheit für den Eigentümer. Diese Solarprüfung sollte in regelmäßigen Zeitabständen durchgeführt werden.

Wir haben über 1600 Referenzen, unter anderem diese:

  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung an der BIMA
  • Elektroprüfung nach DGUV V3 und DGUV Vorschrift 4 im Abgeordnetenhaus Berlin
  • Prüfung ortsveränderliche Geräte nach DGUV V3 bei der HHLA
  • Prüfung der Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach DGUV 3 und DGUV Vorschrift 4 im Bundesrat
  • Gossen Metrawatt
  • Geräteprüfung an den Frauenhofer Instituten
  • Elektroprüfung nach DGUV Vorschrift 3 am Helmholtz Zentrum
  • Prüfung medizinischer Geräte nach DGUV V3 an der UKM
  • Prüfung elektrischer Betriebsmittel an der TUHH nach DGUV Vorschrift 3
  • Geräteprüfung Daimler
  • Prüfung elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 4 in den AOK Betriebsstätten
  • DGUV Vorschrift 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte im FZ Jülich
  • DGUV V3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der IKK Classic
  • DGUV V3 Messgeräte
  • DGUV 3 Prüfung ortsveränderlicher Geräte an den Standorten der REWE Märkte
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung
  •  DGUV Vorschrift 3 Prüfung bei der CCEAG
  • DGUV Vorschrift 3 bei Schenker
 
 
Kundenmeinungen

Herr L...:
,, Für die angenehme Zusammenarbeit möchte ich mich bedanken,,

Herr S...:
,,mit euch zusammen zuarbeiten hat es mir sehr viel Spaß gemacht, danke an euch allen bis zum nächsten mal,,


Herr P...:
,,In Vorfreude auf weitere gute Zusammenarbeit!,,

Herr G...:
,,ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken!,,

Herr M...:
,,Persönlich freue ich mich trotzdem auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit,,

Herr F...:
"... Jedenfalls bedanken wir uns im Namen der gesamten Belegschaft für Ihre kompetente Zusammenarbeit! Wir hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren bei den Prüfintervallen."

Herr K...:
,,Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an alle Beteiligten der Firma E+Service+Check GmbH, die den reibungslosen Ablauf der Prüfarbeiten gewährleistet haben,,

Frau A...
,,Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr, wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr verbunden mit viel Gesundheit,,

Pressemeldungen

Zahlen/Impressionen 2016

Die E+Service+Check GmbH prüfte 2016:

- 1.595.678 ortsveränderliche Geräte u. Betriebsmittel

- 12121 elektrische Maschinen nach EN 60204

- 56320 Stromkreise an elektrischen Anlagen

- 12529 medizinische Geräte nach EN 62353

- 2768 elektrische Pflegebetten

 

Dabei wurden im Durchschnitt 94 Prüfer eingesetzt.

Weiterlesen …

Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (BGV A3)

Seit dem 1. Mai 2014 ist die neue Systematik der Nummerierung des Regelwerks durch den
Spitzenverband in Kraft gesetzt worden. Dies wurde notwendig, um Überschneidungen, die sich aus
der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen
Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen. Durchgängig
werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt: DGUV Vorschriften, DGUV Regeln, DGUV
Informationen und DGUV Grundsätze.
Sie möchten regelmäßig über Veränderungen informiert werden? Die DGUV benötigt hierzu lediglich
Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen! Eine Mail mit dem Kennwort "Aktuelle Informationen" an Frau
Susanne Goebel (susanne.goebel@dguv.de) genügt.

Weiterlesen …

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 Pflicht

Die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 ist Pflicht. Die Nichtbeachtung ist eine Straftat und kann sogar schon ohne das etwas passiert ist (Verweis ,,neue BetrSichV,,) geahndet werden.

Weiterlesen …

Schulung durch Gossen Metrawatt

An 2 Tagen wurde eine Mitarbeiterschulung für die Mitarbeiter der ortsfesten Prüfung und Maschinenprüfung durchgeführt.

 

Weiterlesen …

5/5 Sterne (25 Stimmen)
Bewertung 5 0 5 25